Drei- und Vierkampf für Reiter und Pferd

RV Alvern stellt vielseitige Wettbewerbe auf die Beine

Drei- und Vierkampf für Reiter und Pferd

Der Reiterverein Alvern hat im März am Osterbergstation einen Drei- und Vierkampf für Reiter und Pferd ausgerichtet. Bereits 8.30 Uhr wurden die Teilnehmer je nach Alter ihren Leistungsgruppen zugeordnet und in Dreikämpfer, Mini Cracks, Minis, Junioren und Senioren aufgeteilt.

Trotz der Frühe waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wahnsinnig ehrgeizig und konnten ihre Zeiten gegenüber dem Training nochmals steigern. Nachdem alle Zeiten genommen waren, ging es sofort weiter ins Allwetterbad Munster, welches dankenswerter Weise ihre Schwimmbahnen für unseren Wettkampf zur Verfügung gestellt hat. Auch hier konnten die Zeiten aus dem Training gesteigert werden und der Ehrgeiz machte sich bemerkbar.

Nach der Mittagspause wurden die Pferde und Ponys vorbereitet, Mähnen gewaschen und eingeflochten, Sättel und Trensen geputzt und das Zubehör für die Prüfungen am Sonntag zurecht gelegt. Sonntag wurde dann mit den Dressurprüfungen gestartet, um dann nach einer Pause für Pferd und Reiter mit dem Springen am Nachmittag den Wettkampf zum Abschluss zu bringen. Für die Dreikämpfer und Mini Cracks fand die Siegerehrung bereits am frühen Nachmittag statt, da diese ihren Wettkampf nach Laufen, Schwimmen und Dressurreiten bereits beendet hatten.

Im Dreikampf konnte sich Sophia zur Kammer mit 3197 Punkten den Sieg holen – dicht gefolgt von Gretel Lockemann mit 3195 Punkten und Rojin Brandscheid mit 3159 Punkten.

Bei den Mini Cracks siegte Greta Zoll mit 3827 Punkten, Leon Schneider mit 3627 Punkten als Zweite und Mia Lehmann mit 3115 Punkten als Dritte folgten. Nach dem Springen wurden auch für die Vierkämpfer die Ergebnisse errechnet und die Siegerehrungen durchgeführt. Bei den Minis lag Jons Lüpke mit 5288 Punkten deutlich vor Julie Maleen Hesebeck mit 4909 Punkten und Lennja Dey mit 4385 Punkten.

Den Sieg der Junioren holte sich Jannike Witte mit 5740 Punkten, gefolgt von Liselotte Lockemann mit 5374 Punkten und Sophie Bunte mit 5328 Punkten. Zum Abschluss wurden die Senioren geehrt, hier gewann Signe Weide mit sportlichen 5626 Punkten vor Merle Fehlig mit 5235 Punkten und Jessica Mohns mit 4987 Punkten.

Logo