„Frühe Chancen“: Elf junge Amazonen absolvieren Sichtungsreiten

Zweitägiger Lehrgang für Nachwuchstalente in Alvern

„Frühe Chancen“: Elf junge Amazonen absolvieren Sichtungsreiten

Der Reiterverein Alvern lädt seine talentierten Nachwuchsreiter seit 1994 alljährlich im Februar zum Sichtungsreiten für das RVA-Jugendförderprogramm „Frühe Chancen“ ein. In diesem Jahr absolvierten elf junge Reiterinnen im Alter von neun bis 15 Jahren den zweitägigen Lehrgang.

Nach Aufnahme ins Förderprogramm wird dem Reiternachwuchs die Chance geboten, sich durch intensiven Unterricht reiterlich bis zum Niveau der Klasse L in Dressur und Springen zu entwickeln. Mit 16 Jahren scheiden die Förderkinder automatisch aus dem Programm aus. Den jungen Reitern stehen die geschulten Ponys und Pferde der Reitbetriebe Wichern und zur Kammer zur Verfügung, wenn sie nicht ein eigenes Pferd oder Pony reiten. Die RVA-Beauftragte für die Reitausbildung Uta zur Kammer hatte den Lehrgang organisiert und machte sich gemeinsam mit den weiteren verantwortlichen Ausbildern Cornelia Telker und Stefanie Wichern ein Bild vom reiterlichen Können der Teilnehmer.

Am Vormittag des ersten Lehrgangstages stand Springtraining in der Reithalle auf Hof Wichern auf dem Programm. In Zweier- und Dreiergruppen aufgeteilt, übten die jungen Amazonen unter Anleitung von Wichern und zur Kammer in einem ihrem und dem Können des Pferdes oder Ponys angepassten Parcours die Grundlagen des Springreitens. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gab es ein von Petra Bochinski und Larissa Wienhold begleitetes Konditions- und Lauftraining in Alvern. Am zweiten Tag erteilten Cornelia Telker und Uta zur Kammer Dressurunterricht in Zweiergruppen in der Reitanlage zur Kammer und übten mit den jungen Reiterinnen Dressurlektionen im Schritt, Trab und Galopp. Jede Teilnehmerin erhielt sowohl in der Dressur- als auch in der Springstunde Tipps von den Ausbilderinnen zur Verbesserung des Sitzes und der Hilfengebung.

Die Trainerinnen zeigten sich mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden, während sich die jungen Reiterinnen über ihre Lernerfolge freuten. Absolviert haben das Sichtungsreiten für das RVA-Jugendförderprogramm „Frühe Chancen“ in diesem Jahr Maximiliane Beermann, Julia Bochinski, Sophie Bute, Lennja Dey, Saskia Hennies, Julie Hesebeck, Liselotte Lockemann, Pauline Röding, Mia Rypholz sowie Marie Schweigert und Nele Worthmann.

Logo