Gute Platzierungen erritten

Reiterinnen des KRV bei den Landesmeisterschaften am Start

Gute Platzierungen erritten

In Westergellersen ist kürzlich das Hannoversche Landesturnier, kurz „HA.LT“, über die Bühne gegangen, bei dem die Besten der verschiedenen Kreisreiterverbände um die Titel eiferten. Vom örtlichen Kreisreiterverband Soltau-Fallingbostel wurden insgesamt vier Reiterinnen zu den Landesmeisterschaften entsandt. Finnja Pirschel erreichte mit ihrem Pferd Redmond in der Gesamtwertung der Landesmeisterschaften Dressur der Altersklasse Junioren den vierten Rang, ebenso wie Stefanie Munstermann.

Im Springen der Kinder überzeugten Liselotte Lockemann auf Nickey Mouse (RV Alvern) und belegte in einem großen Startfeld Rang fünf. Mia Rypholz und Dakira Deluxe (RV Alvern) platzierten sich auf Platz neun bei den Junioren.

Der KRV stellte dieses Jahr wieder eine Equipe für die Landesstandarte, bestehend aus sechs Reiterinnen. Der anfängliche Optimismus wurde jedoch schnell durch den Ausfall von Sabrina Siemsglüß gedämpft, die die Mannschaft im Gelände unterstützen sollte. An den Start gingen dann Sandra Roberts (RFV Sachsenreiter Gr. Eilstorf) und Lotta Rohardt (RV Bispingen), in der Dressur vertraten Kira Lütjens und Alexandra von Samson-Sager (beide RFV Sachsenreiter Gr. Eilstorf) den KRV, sowie Stefanie Wiechern (RV Alvern) und Laura Anne Kursawe (RFV Aller-Leine) im Springen.

Nach einer soliden Mannschaftsdressur zu Beginn des Sonnabendmorgens konnte jeweils eine Reiterin in jeder Disziplin überzeugen, was im Endeffekt zu einem fünften Rang für die Mannschaft führte. Zum ersten Mal auf dem „HA.LT“ wurde sowohl eine Springprüfung der Klasse A** als auch eine Pony-Dressurreiterprüfung der Klasse A als Scoutingprüfung ausgeschrieben.

In der Dressur belegte Laura Eickhoff mit Flamencos Boy (RFV Sachsenreiter Gr. Eilstorf) den vierten Rang, während Julie-Maria Engehausen mit Pony Song Girl (RFV Aller-Leine) sich Rang sechs sicherte.

Logo