16jährigen mit Messer verletzt

Jugendliche attackieren Schüler in Bad Fallingbostel

16jährigen mit Messer verletzt

Am heutigen Freitagmorgen, dem 11. September, gegen 8.05 Uhr kam es im Bereich der Michelsenstraße in Bad Fallingbostel zu einer Auseinandersetzung zwischen einer fünfköpfigen Schülergruppe aus Walsrode und einem 16jährigen Schüler aus Bad Fallingbostel.

Aus noch ungeklärten Hintergründen erwarteten die fünf aus Walsrode und Fallingbostel stammenden Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren den 16jährigen Schüler in Bad Fallingbostel auf dessen Schulweg und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. „Im Verlauf dessen kam es auch zu einem Einsatz eines Stichwerkzeuges, bei dem der 16jährige Schüler eine Schnittverletzung am Hand- und Halsbereich erlitt“, heißt es dazu im Polizeibericht. Die Tätergruppe konnte zunächst flüchten, wurde aber im weiteren Verlauf der polizeilichen Fahndungen ermittelt. Zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Der verletzte Schüler wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Soltau eingeliefert und konnte dort nach ambulanter Behandlung der Schnittverletzungen nach Hause entlassen werden.

Die Tätergruppe erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und in einem Fall auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte Die Ermittlungen dauern noch an.

Logo