Badezimmer brennt

Glücklicherweise niemand verletzt / Bürgermeister Rolf Schneider machte sich vor Ort ein Bild von den Löschmaßnahmen

Badezimmer brennt

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am heutigen Freitag, 17. Dezember, gegen 8.20 Uhr zu einem Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Bad Fallingbosteler Vogteistraße. „Anwohner bemerkten das Feuer in einem Badezimmer und wählten den Notruf“, so Feuerwehrsprecher Thomas Klamet.

Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wenig später vor Ort gewesen seien, hätten diese sofort den aus dem Gebäude dringenden Rauch gesehen. „Unter Atemschutz gingen zwei Trupps vor und konnten das Feuer schnell löschen. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Lüfter rauchfrei gemacht“, berichtet Klamet. Und weiter: „Durch das Feuer wurde eine Wasserleitung im Brandraum beschädigt, so dass das Gebäude durch den Wasserschaden und den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Bewohner kommen für die nächsten Tage bei Bekannten unter. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.“

Bad Fallingbostels Bürgermeister Rolf Schneider machte sich vor Ort ein Bild von den Löschmaßnahmen. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Vogteistraße war während des Einsatzes gesperrt.

Logo