Falschfahrerin auf der A 7

20-Jährige will Starthilfe geben / Autofahrer muss ausweichen

Falschfahrerin auf der A 7

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am vergangenen Samstagabend, dem 18. September, über Notruf der Polizei einen Pkw, der die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg zwischen dem Walsroder Dreieck und Bad Fallingbostel entgegen der Fahrtrichtung befahre.

„Es stellte sich heraus, dass eine 20-Jährige ihren Pkw gewendet hatte und den Seitenstreifen entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befuhr, um anschließend einem Bekannten Starthilfe zu geben“, heißt es zu der gefährlichen Situation im Polizeibericht.

Wie ein Polizeisprecher berichtet, „kam es beim Wenden des Autos zu einer Gefährdung eines 37-jährigen, der mit seinem Fahrzeug ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.“

Logo