Zahlreiche Verstöße

Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahn 7: Spitzenreiter mit 142 km/h durch Tempo-60-Baustelle

Zahlreiche Verstöße

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn 7 im Bereich von Bad Fallingbostel bis in die Wedemark gab es am vergangenen Mittwoch und Donnerstag zahlreiche Verstöße: Insbesondere im Baustellenbereich, in dem eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde gilt, konnten die Beamten des Polizeikommissariats Bad Fallingbostel wieder einige massive Überschreitungen des erlaubten Tempos messen.

„Der Spitzenreiter wurde in den Abendstunden des 19. August innerhalb der Baustelle mit 142 km/h gemessen. Dem Fahrer drohen ein Bußgeld von 600 Euro sowie zwei Punkte, und seinen Führerschein verliert er für drei Monate“, so die Polizeiinspektion Heidekreis in ihrem Bericht. Weiter wurde bei rund zehn Verstößen die Geschwindigkeit um 34 bis hin zu 66 Kilometern pro Stunde überschritten.

Nach der aktuellen Messung warnt die Polizei erneut: „Zu hohe Geschwindigkeiten sind eine der Hauptunfallursachen und können schwerwiegende Folgen haben.“ Die Überwachung der Geschwindigkeiten sei daher ein wichtiger Teil der Verkehrssicherheitsarbeit im Heidekreis.

Logo