Kind von Hund gebissen

Polizei Bad Fallingbostel sucht Hundehalter

Kind von Hund gebissen

Ein sechsjähriges Kind wurde laut Polizeibericht bereits am Montag, dem 11. Juli, in Höhe der Vogteistraße 44 in Bad Fallingbostel von einem Hund in den Oberschenkel gebissen. Die Polizei sucht nun den Halter des Tieres.

„Das Kind war in Begleitung seiner Eltern unterwegs, als es dem Hundehalter begegnete. Der Hund soll unvermittelt zugebissen haben. Der Hundehalter soll fluchtartig mit seinem nicht angeleinten Tier den Ort verlassen haben, ohne sich zu kümmern“, heißt es im Polizeibericht.

Das Kind sei mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Bei dem Hund handele es sich vermutlich um einen Deutschen Schäferhund oder eine ähnliche Rasse mit schwarzem Kopf und Körper sowie hellen Vorderbeinen.

Der Hundehalter ist laut Beschreibung der Polizei ein etwa 55 Jahre alter oder älterer Mann mit kürzerem grauen Haar, der einen Bauchansatz hat. Zur Zeit des Vorfalls habe der Brillenträger ein graues Shirt, vermutlich ein Polo-Shirt, und eine leuchtend blaue und bis zu den Knien reichende kurze Hose getragen.

Hinweise zum Hundehalter nimmt die Polizei Bad Fallingbostel unter der Telefonnummer (05162) 9720 entgegen.

Logo