Ladendieb schlägt zu und randaliert

Mitarbeiter geschubst, Situation eskaliert: Kopf gegen die Wand geschlagen, Helfer im Gesicht verletzt und Filialleiterin mit Brot und Kuchen geworfen

Ladendieb schlägt zu und randaliert

Ein 32-jähriger Mann aus Bad Fallingbostel beging am vergangenen Mittwochnachmittag gegen 16.25 Uhr im Rewe-Markt am Kirchplatz in Bad Fallingbostel einen Ladendiebstahl von Nahrungsmitteln im Wert von rund vier Euro. „Als er von einem Mitarbeiter angesprochen wurde, schubste er den 27-Jährigen zur Seite. In der Folge eskalierte die Situation und verlagerte sich nach draußen“, schildert die Polizeiinspektion Heidekreis den weiteren Verlauf: „Der Täter schlug dabei auf den Mitarbeiter ein, schlug dessen Kopf gegen die Wand und warf die Brille des Opfers auf den Boden. Auf den Vorfall aufmerksam gewordene Polizeibeamte separierten die Beteiligten. Das Opfer kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Täter wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen 17.25 Uhr erschien der Mann erneut im Supermarkt und weigerte sich trotz Aufforderung das Geschäft zu verlassen. Er randalierte im gesamten Laden, warf dabei Lebensmittel auf den Boden und bewarf die Filialleiterin mit Brot und Kuchen. Der Mann schlug nach der Frau, die nach eigenem Bekunden ausweichen konnte. Ein zur Hilfe eilender Mann stellte sich dazwischen und wurde durch Schläge im Gesicht verletzt. Schließlich verließ der Täter den Markt unter Mitnahme zweier Säcke Kartoffeln.“ Die zur Hilfe gerufene Polizei stoppte den Täter, nahm in fest und führte ihn dem Zentralgewahrsam in Soltau zu. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen Räuberischen Diebstahls, Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und Diebstahls eingeleitet.

Logo