Räuberischer Angriff durch Fußballfans

Nach Bundesligaspiel: Vermummte aus Reisebus attackieren drei Männer in Pkw

Räuberischer Angriff durch Fußballfans

Einen räuberischen Angriff durch Fußballfans meldet die Polizei aus Bad Fallingbostel: „Am 19. August gegen 23.06 Uhr parkten drei Fußballfans auf der Rückreise von einem Bundesligaspiel ihren Pkw vor einem Schnellrestaurant im Bockhorner Weg. Zeitgleich parkte ein Reisebus mit rivalisierenden Fans ebenfalls auf dem Parkplatz. Nachdem die Männer ihren Pkw im Fantrikot verließen, rottete sich schlagartig eine Gruppe gegnerischer Fans zusammen, die sich teilweise vermummte. Die drei Männer flüchteten in ihren Pkw und versuchten, den Parkplatz zu verlassen. Dabei folgten die aggressiven Fans dem Pkw, traten und schlugen auf diesen ein und öffneten die Türen“, so der Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis. Und weiter: „Bei dem Versuch, ein Opfer aus dem Pkw zu ziehen, wurde dessen Kleidung zerrissen. Weiterhin wurde eine Tasche aus dem Pkw geraubt. Während der Feststellung der Identität der 62 Insassen des Reisebusses, konnten die eingesetzten Beamten die gestohlene Tasche wieder auffinden.“ Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Fallingbostel unter Telefon (05162) 9720 zu melden.

Logo