Tödlicher Verkehrsunfall auf der K12

Pkw kollidiert frontal mit landwirtschaftlichem Zuggespann / Trecker-Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle

Tödlicher Verkehrsunfall auf der K12

Nahe Bergen ereignete sich am heutigen Freitagmorgen, den 1. Oktober, auf der Kreisstraße 12 zwischen Hagen und Nindorf ein Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Traktor samt Anhängergespann: „Der Trecker-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle“, so die Polizeiinspektion Celle in ihrer Mitteilung.

Sie schildert im Polizeibericht den Hergang: „Um 5.29 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Audi A3 die Kreisstraße 12 von Nindorf in Richtung Bergen. In einer Linkskurve geriet die Audi-Fahrerin in den Gegenverkehr und kollidierte hier frontal mit einem entgegenkommenden landwirtschaftlichen Zuggespann, bestehend aus einem Trecker und zwei mit Kartoffeln beladenden Anhängern. In Folge des Zusammenstoßes wurde das vordere linke Rad der Zugmaschine abgerissen, wodurch das Gespann kippte und dieZugmaschine auf dem Dach zum Stillstand kam. Im weiteren Verlauf geriet der Trecker in Vollbrand. Der 61-jährige Trecker-Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Die 22-jährige Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.“

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle weiträumig abgesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Neben der Polizei waren auch der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Feuerwehren Nindorf, Becklingen und Bergen sowie die Straßenmeisterei vor Ort.“Die Absperrung wird voraussichtlich noch bis zum Nachmittag bestehen“, so der Bericht der Polizeiinspektion Celle.

Logo