Bürger haben Recht auf Schutz vor Lärm

Alpha-E-Projekt: Kindler im Gespräch mit Scheuer

Bürger haben Recht auf Schutz vor Lärm

Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und Sprecher der Grünen Landesgruppe Niedersachsen, hat jetzt im Gespräch mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zum Sachstand bei den Planungen zum Schienenprojekt Alpha-E nachgehakt. Dieses Vorhaben soll in der Zukunft im Rahmen des Hafenhinterlandverkehrs den Gütertransport auf der Schiene regeln, wobei auch die Amerikalinie einbezogen wird, die durch Soltau und Munster führt.

Dazu Kindler: „Die umfassende Verlagerung von Güterverkehr auf die Schiene ist entscheidend für das Gelingen der Verkehrswende. Deswegen ist das Schienenprojekt Alpha-E sehr wichtig. Wer Güter klimaschonend mit dem Zug transportieren will, muß das Schienennetz ausbauen. Die Umsetzung dieses wichtigen Projektes darf aber nicht zu Lasten der Anwohner und Anwohnerinnen erfolgen. Die Menschen in der Region haben ein Recht auf ihre Gesundheit und effektiven Schutz vor Lärm.“

Kindler weiter: „Es braucht für die Region eine Umsetzung des im Dialogforum Schiene-Nord zugesicherten optimierten Lärmschutzes und die hier zugesagte Transparenz über die einzelnen Planungsschritte. Das habe ich dem Bundesverkehrsminister in unserem Gespräch verdeutlicht. Dazu gehört auch die Information und Diskussion der Ergebnisse der Überprüfung zusätzlicher Gleise zusätzlich zu den bisherigen Planungen. Verkehrsminister Scheuer muß dafür sorgen, daß die Ergebnisse der Überprüfungen und daraus folgende Schritte offen und auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort diskutiert werden. Ich habe zudem einen detaillierten Fragenkatalog im Ministerium zum aktuellen Planungsstand eingereicht. Minister Scheuer hat mir eine zügige Beantwortung meiner Fragen zugesichert.“

Logo