Zweimal Platz 1 belegt

Bispinger Läufer in Bergen erfolgreich

Zweimal Platz 1 belegt

Nach 15 Monaten Pandemie stand in Bergen wieder eine Laufveranstaltung auf dem Plan. 451 Aktive starteten bei guten Lauftemperaturen von +15 Grad Celsius beim 30. Sparkassenlauf und 33. Volkslauf des TUS Bergen. Einen besonderen Dank sprach Organisator Horst Liedke seinem aus 50 Helferinnen und Helfern bestehenden Team, der Truppenübungsplatzkommandatur, dem DRK, der Stadt Bergen, der Sparkasse Bergen, der Polizei und der Feuerwehr Bergen für das Verständnis und die Unterstützung bei der Planung und Durchführung der sportlichen Großveranstaltung aus.

Erst eine Woche vor Veranstaltungsbeginn hatte die Landesregierung die Veranstaltung mit dem eingereichten Hygienekonzept genehmigt und grünes Licht für den Startschuss gegeben. Die Aktiven und Zuschauer waren voll des Lobes, so dass in diesem Rahmen die Laufveranstaltung ermöglicht wurde. Von den Sportfreunden Bispingen nahmen an diesem Tag Sonja Christiani die Fünf-Klimoeter-Strecke und Patrick Schröder die Zehn-Kilometer-Distanz in den Angriff. Beide Athleten liefen von Anfang an ein sehr gutes Tempo, das sie durch das ausgebaute und gezielte Training seit Mai dieses Jahres gut halten konnten und zum Schluss sogar noch steigern konnten.

Mit einer Zeit von 23:57:00 sprang für Christiani der 1. Platz in der W 40 heraus. Patrick Lange erzielte mit einer Zeit von 44:17:00 ebenfalls den 1. Platz in der M 30.

Am kommenden Freitag bekommen die Läufer wieder Besuch von dem Olympia-Silbermedaillengewinner im Triathlon,

Stephan Vuckovic, der bei den Läufern erneut einen Leistungstest mit Laktatwertermittlung auf dem Sportplatz in Bispingen durchführen wird. So können die Athleten anschließend ihr Training auf Grundlage der richtigen und individuell ermittelten Werte konzipieren.

Logo