Bürgerbus-Konzept für Bispingen

Noch drei Termine zur Vorstellung des Vorhabens

Bürgerbus-Konzept für Bispingen

Nach einem ersten Informationsabend sind noch drei weitere anberaumt, um in der Gemeinde Bispingen das Konzept für einen Bürgerbus vorzustellen: Bis heute fehlt für viele Ortschaften Bispingens ein regelmäßiger und bezahlbarer Nahverkehr. Die direkten Verbindungen der Orte von und nach Bispingen zum Einkaufen oder zu Ärzten sind überwiegend Schulbusse. Sie fahren vor- und nachmittags selten und in den 12 Wochen Ferien gar nicht. Im Auftrag der Gemeinde hat der Verkehrsplaner Dietrich Stempel deshalb ein Bürgerbus-Konzept erstellt. Das Konzept soll nun an drei weiteren Terminen der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert werden. Damit ein verbesserter öffentlicher Nahverkehr mit bis zu sechs Verbindungen wochentags rund um Bispingen realisiert werden kann, ist auch das Interesse und das Engagement der Bevölkerung notwendig.

Alle Interessierten sind deshalb eingeladen: Die nächsten Termine sind am Montag, dem 2. März, um 19 Uhr für die Ortschaften Bispingen und Borstel in der Kuhle im Rathaus Bispingen; am Montag, dem 9. März, um 19 Uhr für die Ortschaften Steinbeck und Hützel in der Mehrzweckhalle in Steinbeck und am Mittwoch, dem 18. März, um 19 Uhr für die Ortschaften Hörpel, Volkwardingen, Döhle und Evendorf im Landgasthaus Behr in Hörpel.

Logo