„duo mélange“ zu Gast

Sommermusik in Bispinger Kirchen lädt ein

„duo mélange“ zu Gast

Die Sommermusik in Bispinger Kirchen wird am Freitag, dem 17. Juli, fortgesetzt. Die Zuhörer dürfen sich dabei ein besonderes Erlebnis mit dem Leipziger „duo mélange“ freuen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, möglichst unter freiem Himmel zwischen Oler Kerk und altem Pfarrhaus. Bei unbeständigem Wetter geht es in der St.-Antonius-Kirche über die Bühne. Die gültigen Corona-Vorschriften sind zu beachten. Wie immer ist der Eintritt frei - um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Almut Unger (Querflöte) und Thomas Laukel (Marimba) kombinieren die klassische Querflöte mit der Marimba, einem dem Xylophon ähnlichen Schlaginstrument, das hierzulande noch recht selten zu hören ist und seine Wurzeln in der südamerikanischen Folklore beziehungsweise im nordamerikanischen Jazz hat.

Das „duo mélange“ konnte vor einiger Zeit bereits sein zwanzigjähriges Jubiläum feiern und blickt auf Hunderte gemeinsamer Konzerte im ganzen Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland zurück. Auch in ihrem neuen Programm verknüpfen die beiden Musiker Einflüsse aus verschiedenen Musikrichtungen und Epochen zu einem vielfarbigen Gesamtkunstwerk. Einige Melodien werden manchem Zuhörer hierbei sicher bekannt vorkommen, und sie dürfen darauf gespannt sein, barocke Klänge von Johann Sebastian Bach, Musik des diesjährigen großen Jubilars Ludwig van Beethoven oder mitreißende Melodien aus der Oper „Carmen“ im außergewöhnlichen Arrangement und in der einzigartigen Klangmischung des „duo mélange“ zu erleben.

Logo