Fünf Siege für Sportfreunde

Bispingens BMX-Racer räumen bei den Titelkämpfen ab

Fünf Siege für Sportfreunde

Am vergangenen Wochenende hat in Leopoldshöhe (Nordhein-Westfalen) die 1. Norddeutsche Meisterschaft im BMX-Race stattgefunden. Es gingen insgesamt 240 Fahrerinnen und Fahrer aus den Landesverbänden Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen an den Start. Unter ihnen auch 15 BMXer von den Sportfreunden Bispingen.

Nach spannenden Rennen gingen insgesamt fünf Titel in die Heide. Den Titel Nordmeister sicherten sich Emil Schäfsmeier in der Altersklasse „Boys 7-8“, Marrek Eisenschmidt in der Klasse der „Cruiser Men 17 and over“ und Joachim Lienert bei den „Men 40 and over“. Erste Norddeutsche Meisterin wurde Johanna Stoy bei den „Girls 15-16“ und Lucas Eisenschmidt trägt den Titel Norddeutscher Meister in der Klasse „Elite Men“.

Vizemeister wurde Marrek Eisenschmidt bei den „Men 17-29“. Einen weiteren Podiumsplatz konnten sich Henk Adolphs bei den „Cruisern 17 and over“ und Perla Grosser bei den „Girls 15-16“ auf Platz drei sichern. Auch die anderen Bispinger zeigten, dass sie mit der Konkurrenz gut mithalten können und fuhren folgende Ergebnisse ein: Bei Boys 7-8 schaffte Tammo Hellriegel den Sprung in die Vorläufe, Tim Pufal belegte bei den Boys 9-10 den achten Platz, Maximilian Voigt kam B-Finale auf Rang sieben, Johann Schaadt fuhr ins Viertelfinale und wurde Sechster. In der Altersklasse Cruiser 17 and over schaffte es Frank von Ohlen im Finale auf Platz vier, in der Altersklasse Men 17-29 qualifizierte sich Fynn Domian für die Vorläufe, Jarne Stoy schaffte es bei den Boys 13-14 im Finale auf den vierten Rang.

Nach einem erfolgreichen Wochenende bereiten die Bispinger sich nun auf den 3. und 4. Lauf der BMX- Race-Bundesliga vor, die am kommenden Wochenende auf der Heimbahn in Bispingen ausgetragen werden. Nach dem Start der Rennen am Samstag, 18. Juni, ab 12.30 Uhr geht es am Sonntag, 19. Juni, ab 10 Uhr auf der Bahn hinter dem Schwimmbahn weiter. Zuschauer sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Logo