Gemeindejugendring startet wieder durch

Anmelden für Ferienpass in Bispingen am Stand auf Heidemarkt

Gemeindejugendring startet wieder durch

„Wir sind wieder zurück und 2022 wird toll“, sind sich die Planer vom Gemeindejugendring Bispingen sicher - denn: „Wir sind glücklich und stolz, dass es in diesem Jahr wieder einen Ferienpass in Bispingen geben wird“, freut sich Cindy Franitzek. Interessierte können sich jetzt informieren und anmelden, und zwar entweder online oder sogar „live“: Am kommenden Sonntag, dem 19. Juni, ist das Team mit einem Stand auf dem Heidemarkt in Bispingen vertreten.

„Nach zwei Jahren fand kürzlich endlich unsere Jahreshauptversammlung im Buschhus in Hützel statt. Nicht nur wegen der anstehenden Wahlen, war dies ein wichtiges Treffen für uns. Wir haben uns sehr über die zahlreichen Besucher gefreut. Darunter waren auch interessierte Mütter, die gern Teil unseres Teams werden möchten“, so die Mitteilung des Gemeindejugendrings Bispingen. Dieser konnte trotz herausfordernder Zeiten in den vergangenen zwei Jahren im Bericht einiges erwähnen: „Denn wir sind stolz, dass wir die beiden Ferienpässe light erstellen konnten. Dies war natürlich auch nur zusammen mit unseren Partnern möglich.“

Im Vorstand gibt es nur eine kleine Änderung. Madelaine Ittrich und Cindy Franitzek tauschen ihre Posten. Madeleine rückt somit auf und wird erste Vorsitzende. Cindy übernimmt das Amt der dritten Vorsitzenden. Alexandra Gördes bleibt im Amt der zweiten Vorsitzenden ebenso wie Evelyna Pieper als Kassenwartin und Heike Kasch als Schriftführerin.

„Traurig sind wir allerdings ebenso wie Inga Rode vom Jugendtreff Bispingen über die Resonanz des Treffpunktes für Jugendliche. Inga leitet den Jugendtreff schon seit 20 Jahren. Leider sind die Türen aber seit Monaten geschlossen, da es keine Jugendlichen gibt, die das Angebot wahrnehmen wollen“, sehr schade, wie alle Anwesenden einstimmig befanden.

Und weiter: „Optimistisch blicken wir allerdings in Richtung Sommerferien. Denn es wird wieder einen Ferienpass geben, der an alte Zeiten erinnern soll. Die ersten Partner sind schon im Boot und haben Aktionen angemeldet. Natürlich ist auch in diesem Sommer noch alles mit Vorsicht zu betrachten. Aber wir sind sicher, dass es einige tolle Aktionen geben wird. Bleibt also gespannt.“

Wer noch eine aktuelle Aktion anbieten möchte, kann sich per E-Mail an gjr-bispingen@gmx.de an die Planer wenden. Infos gibt es auch auf unsere neu gestalteten Homepage www.gjr-bispingen.de des Gemeindejugendrings Bispingen.

Logo