„Liebeslieder & Lovesongs“

Ensemble „Syringa“: Konzert in Bispinger St. Antoniuskirche am 15. Juli

„Liebeslieder & Lovesongs“

Am kommenden Freitag, dem 15. Juli, wird die „Sommermusik in Bispinger Kirchen“ fortgesetzt: Das eintrittsfreie Konzert (um eine Spende am Ausgang wird gebeten) beginnt um 19.30 Uhr in der St. Antoniuskirche. Als ein Kaleidoskop aus Klängen und Emotionen präsentiert das Ensemble „Syringa“ sein Programm „Liebeslieder & Lovesongs“, mit dem die drei Musiker Sandra Engelhardt (Sopran), Sven Holger Philippsen (Violoncello ) und Martin Schulte (Klavier) einen Blick auf die Liebe in all ihren Farben und Formen werfen.

Ein Blick, der an den Grenzen der Genres und Epochen nicht haltmacht: „Mit ihren behutsamen Arrangements und überraschenden Instrumentationen fügen die Musiker Lieder von der Renaissance bis zu aktuellen Popmusik-Balladen gekonnt zu einem überzeugenden Ganzen zusammen. Nicht mehr die Klangsprache der jeweiligen Epoche, sondern nur mehr die Emotionalität der Musik und des Textes stehen im Zentrum. Romantischer Überschwang, jugendliche Erwartung oder abgeklärter Realismus als allgegenwärtige Gefühle und Spielarten der Liebe verbinden in schlüssiger Folge Werke von John Dowland, Adele, Robert Schumann und Sting“, so die Ankündigung.

Mit dem facettenreichen Programm gelingt dem Ensemble „Syringa“ eine berührende Symbiose von E- und U-Musik. Moderationen der Musiker zwischen den Stücken unterstreichen die persönliche Atmosphäre des Konzertes und leiten unterhaltsam durch den Abend.

Logo