Mit 2,1 Promille aufgefahren

Unfall auf A 7 / Verursacher unter Alkoholeinfluss

Mit 2,1 Promille aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall kam es am vergangenen Montagnachmittag auf der A 7 in Fahrtrichtung Hannover, als ein auf der Überholspur in Richtung Hannover fahrender Fahrzeugführer aus Nienburg seinen schwarzen Volvo CX 90 verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Fahrer eines weißen RAV 4 reagierte zu spät und fuhr auf. „Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 5.000 Euro“, so die Polizeiinspektion Heidekreis in ihrem Bericht. Und weiter: „Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem aus Bernburg stammenden Unfallverursacher eine Alkoholfahne. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 2,1 Promille. Gegen den 22jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein einbehalten.“

Logo