Mit einem Rucksack aus dem Kosovo gekommen, jetzt Bester im Bezirk

Unternehmer Matthis und Christian Hanstein aus Bispingen ziehen den Helm vor ihrem ehemaligen Auszubildenden Lirim Uruqi

Mit einem Rucksack aus dem Kosovo gekommen, jetzt Bester im Bezirk

Den Hut, besser gesagt den Helm, ziehen Matthis und Christian Hanstein vor ihrem ehemaligen Auszubildenden Lirim Uruqi, hat dieser seine Gesellenprüfung im Beton- und Stahlbetonbau-Handwerk doch als Bester im Bezirk Braunschweig-Lüneburg-Stade abgeschlossen.

„Eine klasse Leistung“, da sind sich der Seniorchef und der Juniorchef des Bispinger Unternehmens „Hanstein & Sand“ einig.

Zudem sei das Ganze auch eine besondere Geschichte: „Vor zweieinhalb Jahren kam Lirim, lediglich mit einem Rucksack, aus dem Kosovo zu uns und fragte mit seinem Schuldeutsch, ob er bei uns lernen könnte. Er zog beim Nachbarn ins Dachgeschoss und die Mannschaft hat ihn sofort ins Herz geschlossen. Er hat sich sehr schnell alles abgeguckt“, lobt Matthis Hanstein.

Und der „Senior“ fügt hinzu: „Spätestens als wir eine viertelgewendelte Treppe einschalen wollten und er sagte ‚Meister ich mach das schon!‘, da wusste ich, dass ich mir um ihn und seine Prüfung keine Sorgen machen brauchte.“

Keine Frage, Lirim Uruqi ist, wie es so schön heißt, „angekommen“. Und seine Chefs sind voll des Lobes: „Als Geselle arbeitet er jetzt schon eigene Baustellen ab und ist damit wichtiger Teil des Teams.“

Logo