Motorradfahrer schwer verletzt

59-jähriger Biker aus Hamburg übersieht Pkw

Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 209 in der Gemarkung Bispingen, Fahrtrichtung Lüneburg, zog sich ein Motorradfahrer am gestrigen Dienstagabend gegen 18 Uhr schwere Verletzungen zu.

Laut Polizeibericht bog der 59-jährige Hamburger von einem Waldwirtschaftsweg nach links in Richtung Lüneburg auf die B 209 ein und übersah dabei einen mit vier Personen besetzten Pkw, der in die gleiche Richtung fuhr. „Der Zweiradfahrer fuhr nach Zeugenaussagen unmittelbar vor das Fahrzeug auf die Fahrbahn, so dass der 48-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Lüneburg eine Kollision nicht mehr verhindern konnte“, heißt es im Polizeibericht.

Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. „Die Pkw-Insassen blieben unverletzt, kamen aber zur Beobachtung ebenfalls in eine Klinik. Die B 209 wurde zum Zweck der Unfallaufnahme für etwa drei Stunden voll gesperrt“, so ein Polizeisprecher.

Logo