Sommermusik in Bispinger Kirchen

Neue Reihe mit acht Konzerten startet am 9. Juli

Sommermusik in Bispinger Kirchen

Acht Konzerte stehen bei der Sommermusik in Bispinger Kirchen auf dem Plan: Am 9. Juli stellt sich das Gitarrenduo Saitenblicke (Frank Ahrens und Jasmyn Cordes-Blohm) mit dem Programm „Vielsaitig - Facetten der Gitarre“ vor. „Orgelmusik - klassisch und unterhaltsam im Dialog mit dem Publikum“ lässt Simon Schumacher, Kreiskantor aus Rotenburg, am 16. Juli erklingen. Am 23. Juli setzen Christoph Riedlberger, Flöte, und Louise Sen, Harfe, die Konzerte unter dem Titel „Der Wind in den Saiten“ fort. „Barockmusik im Dialog“ mit dem Duo contra „P“ (Ulrich Roloff, Flöte / Altflöte und Hiko Iizuka, Bassflöte / Subkontrabassflöte) erwartet die Zuhörer am 6. August. Das Duo Euphoryon (Malte Vief, Gitarre und Mathias Hübner, Cello) musiziert am 13. August unter der Überschrift „Renaissance, neue Alte Musik - alte Neue Musik“. Mit einem Jazzkonzert will das „Good vibes jazz quartett“ (Raimund Wartenberg, Violine, Andreas Österling, Vibraphon, Anton Danner, Schlagzeug und Tobias Walker, Bass) das Publikum am 27. August begeistern. „Songs and Chorals“ mit “Bending times“ (Chrisian Grosch, Piano und Komposition, Toralf Schrader, Kontrabass, Enno Lange, Schlagzeug) sind am 3. September zu hören. Die Sommermusik endet mit „Donna Donna“ am 17. September: Esther Lorenz, Gesang und Rezitation und Peter Kuhz, Gitarre führen durch eine musikalische Reise durch das Judentum.

Die Konzerte finden jeweils freitags um 19.30 Uhr statt. Der jeweilige Veranstaltungsort (St.-Antonius-Kirche, Ole Kerk, Open Air neben Oler Kerk und Altem Pfarrhaus) steht pandemiebedingt noch nicht fest, wird aber kurzfristig bekannt gegeben. Besucher sollten am Konzertabend die Hinweise auf den Aufstellern vor den Kirchen beachten. Die jeweiligen Hygienebestimmungen sind bei den Konzerten einzuhalten.

Auch in diesem Jahr wird kein Eintritt erhoben. Die Kirchengemeinde bittet um Spenden, die es ermöglichen den Künstlern eine angemessene Gage zu zahlen.

Logo