Spaß beim Wikingerschachturnier

30 Kinder und Jugendliche bei der Veranstaltung der Gemeindejugendfeuerwehr Bispingen

Spaß beim Wikingerschachturnier

Gemeindejugendfeuerwehrwart Niklas von der Warth und sein Stellvertreter Nico Stelter konnten kürzlich gut 30 Kinder und Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren der Gemeinde mit ihren Betreuerinnen und Betreuern auf dem Grillplatz in Hörpel begrüßen. Dort stand ein Wikingerschachturnier auf dem Programm. Die sechs Gruppen spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“, sodass am Ende ein Sieger feststand.

Alle freuten sich nach der langen Corona-Durststrecke über ein nettes Beisammensein und hatten reichlich Spaß beim Spielen. Anschließend gab es zur Stärkung Bratwurst und Getränken.

Nach dem Essen stieg die Spannung. Wer würde wohl dieses Jahr die Wanderplakette in Form eines großen Holztellers für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfen?

Niklas von der Warth ließ den Abend noch einmal kurz Revue passieren und freute sich über den harmonischen und reibungslosen Ablauf. Außerdem würdigte er das Engagement der Betreuerinnen und Betreuer. Letztlich war die Gruppe Bispingen 1 der jubelnde Sieger. Auf den weiteren Plätzen folgten Behringen, Bispingen 2, Hützel-Steinbeck, Hörpel-Volkwardingen sowie die Joker-Gruppe, die aus Betreuern bestand.

Im nächsten Herbst soll es ein weiteres Turnier dieser Art geben.

Logo