Sportfreundin flott dabei

Sonja Christiani startet beim Halbmarathon in Berlin

Sportfreundin flott dabei

Die Läuferin der Sportfreunde Bispingen, Sonja Christiani, hat am ersten großen Laufevent nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie teilgenommen und ist in Berlin über den Halbmarathon an den Start gegangen. Mit 15 000 anderen Laufbegeisterten ging es auf die 21,1 Kilometer lange Strecke. Das Event diente auch als Test unter Coronabedingungen, um für kommende Laufveranstaltungen in Deutschland als Vorlage zu dienen.

Kurz nach dem Start führte die Strecke schon an einer der Sehenswürdigkeiten, der Siegessäule, vorbei. Angefeuert von Zuschauern und Musikbands war es eine Atmosphäre wie vor dem Coronaausbruch. An den Verpflegungsstellen wurde besonders aufeinander Rücksicht genommen, um mit Abständen die Verpflegung eingenommen. Beflügelt von dieser Berlin-Kulissse und den Anfeuerungsrufen der Zuschauer erreichte Christiani in einer Zeit von zwei Stunden das Ziel am Brandenburger Tor. Die Sportuhr der Athletin zeigte bei der Ankunft sogar eine absolvierte Strecke von 22 Kilometern an. Glücklich und mit den schönen Eindrücken des Laufes trat Christiani die Heimreise in den Heidekreis an .

Im Herbst stehen noch weitere kleinere Laufevents bei den Sportfreunden Bispingen auf dem Laufplan. Das nächste große Ziel wird aber der Hamburg Marathon im April 2022 sein. Wer mit der Laufgruppe zusammen dort starten und sich vorbereiten will, ist herzlich willkommen. Auskunft gibt gerne Kirsti Sarikaya unter der Telefonnummer (0176) 49059704. Der Bispinger Lauftreff für Erwachsene, Treffpunkt ist stets der Bispinger Sportplatz, trifft sich immer am Mittwoch von 18.30 bis 20 Uhr sowie donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr. Kinder und Jugendliche treffen sich am Freitag und laufen von 17 bis 18 Uhr gemeinsam.

Logo