Ginsengfest startet wieder

Himmelfahrt: Buntes Programm auf der „FloraFarm“

Ginsengfest startet wieder

Zwei Jahre Abstinenz sind vielen, auch dem Team der „FloraFarm“, schwergefallen. Am 26. Mai (Himmelfahrt) hat das Warten nun endlich ein Ende - „Ginseng, Kunst & Kulinares“ erwarten die Besucher beim großen Ginsengfest auf der „FloraFarm“. So wird an diesem Feiertag der kleine Heideort Bockhorn wieder zum Ausflugsziel für die ganze Familie und lockt die Besucher von nah und fern auf die Ginsengfarm. Hier laden zahlreiche Stände des beliebten Kunsthandwerkermarkts und ein buntes Begleitprogramm zum Stöbern, Staunen und Shoppen ein. Um 10 Uhr beginnt der Tag mit einem Open-Air-Gottesdienst, an den sich ab 11 Uhr die Eröffnung des Ginsengfests anschließt, das bis 18 Uhr für die Besucher alle „Zutaten“ für einen erlebnis- und abwechslungsreichen Tag bereithält.

Die wie stets abwechslungsreich bestückten und liebevoll geschmückten Buden bieten in- und outdoor ein umfassendes Sortiment aus Schönem und Nützlichem aus den unterschiedlichsten Materialien. Wie immer ergänzen neue Aussteller das Angebot, sodass auch langjährige Besucher stets Neues wie Baumperlen, Hardanger-Stickerei, Karten aus Holz und Wanderstöcke, hergestellt von einem der letzten Stockmacher Deutschlands, entdecken.

Doch nicht nur zum Schauen und Kaufen wird auf dem Ginsengfest einiges geboten, auch Gaumen und Ohren werden hier verwöhnt. Die Gruppe „Strings on Wings“ sorgt mit Live-Musik für beste Unterhaltung und hat sich aufgrund ihres mitreißenden Sounds zu einem musikalischen Magneten in der Region entwickelt. Besonderen Hörgenuss bieten die Profimusiker der Hamburger Band „Café Schmidt“, die erstmals beim Ginsengfest musikalisch mitwirken. Süße und herzhafte Leckereien aus Pfanne, Ofen, Topf und Grill sorgen fürs leibliche Wohl und geben neue Energie, um das breitgefächerte Angebot voll ausschöpfen zu können. In diesem Jahr erstmalig auch in Form arabischer Spezialitäten, aber die beliebten Gemüsepuffer werden auch wieder frisch zubereitet.

Natürlich kommen auch die jungen Gäste wieder voll auf ihre Kosten: Der beliebte Kinder- und Baumcircus mit dem großen Seilspielplatz, der Abenteuerspielplatz und vieles mehr bieten Spiel und Spaß für die Kleinen.

Das „GinsengLand“, die kleine Wissens- und Erlebniswelt, bietet gemeinsam mit den beliebten Führungen in die Ginseng-Gärten die Möglichkeit, sich umfassend über Anbau, Wirkung und Anwendung des Ginsengs zu informieren.

Auf dem Festgelände gelten die aktuellen Coronabestimmungen.

Logo