Fahrer eingeklemmt

Pkw von Straße abgekommen: „Medizinisches Problem“ mögliche Ursache

Fahrer eingeklemmt

Am Abend des vergangenen Samstags, 21. August, gegen 21.20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bomlitz und Bad Fallingbostel zu einem Verkehrsunfall gerufen: „Eingeklemmte Person“ auf der Kreisstraße 164. Die Einsatzkräfte machten sich nach dem Alarm sofort auf den Weg zur Unfallstelle zwischen Bomlitz und Kroge.

„Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wenig später zusammen mit dem Rettungsdienst eintrafen, konnte der Fahrer des VW Golf, ein 53jähriger Mann aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme, bereits von Ersthelfern befreit werden. Da diese keine Lebenszeichen beim Fahrer feststellen konnten, starteten sie umgehend mit Wiederbelebungsmaßnahmen, welche im Anschluss von den Einsatzkräften von Rettungsdienst und Feuerwehr fortgesetzt wurden. Parallel dazu wurd die Unfallstelle ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Der Fahrer wurde unter laufender Reanimation in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht“, so der anschließende Bericht von Thomas Klamet. Der stellvertretende Pressesprecher der Feuerwehren der Stadt Walsrode informiert in der Mitteilung: „Nach ersten Erkenntnissen der Polizei deutet es darauf hin, dass ein medizinisches Problem des Fahrers dazu geführt hat, dass der Pkw in den Seitenraum abgekommen ist. Für die Rettungsmaßnahmen war die K164 für circa eine Stunde voll gesperrt.“

Logo