Restarbeiten an Fahrbahn

Baumaßnahme an Bundesstraße 71 in Brochdorf

Restarbeiten an Fahrbahn

Im Zuge der B 71 starteten bereits 2019 zwischen Hemslingen und Soltau die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Bundesstraße verlaufenden Radweges. „Am 21. April finden Restarbeiten an der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Brochdorf statt. Die Durchführung der gesamten Baumaßnahme erfolgt bis voraussichtlich zum 22. April“, teilt jetzt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die gesamte Baumaßnahme werde in einem Bauabschnitt durchgeführt, so die Mitteilung: „Die bauliche Umsetzung des Bauabschnitts erfolgt vom 21. April ab etwa 7 Uhr bis voraussichtlich zum frühen Abend des 22. April unter Vollsperrung der B 71 in dem betroffenen Streckenabschnitt.“ Der Bauabschnitt beginnt am Ortseingang Brochdorf (Rotenburger Straße), aus Richtung Neuenkirchen kommend rund 170 Meter vor der Einmündung (Sandstraße) und endet am Ortsausgang Brochdorf in Richtung Tewel etwa 100 Meter hinter der Einmündung der Lütte Straat. Die Einmündungsbereiche der K 43 (Rutenmühler Straße) sowie Lütte Straat, Querstraat, Pfingsthorn, Kreuzkamp, Dorfstraße, Zur Dell und Sandgarten in Brochdorf sind während der Bauphase gesperrt.

Die Umleitung (U1) für den Bauabschnitt beginnt in Tewel über die Kreisstraße 21 Richtung Schwalingen, in Schwalingen auf die K 20 Richtung Delmsen, von dort weiter auf die L 171 Richtung Neuenkirchen in Neuenkirchen zurück auf die B 71. „Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung (U2)“, so die Behörde. „Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Bundesstraße 71 zwischen Neuenkirchen und Tewel umgesetzt. Die Umleitung wird rechtzeitig ausgeschildert.“

Radfahrer und Fußgänger seien von der Vollsperrung nicht betroffen, werden aber gebeten, sich im Baustellenbereich mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen. „Die direkten Anlieger werden im Vorfeld durch Anliegermitteilungen zusätzlich informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich.“ Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Logo