Heftiger Zusammenstoß

Mehrere Verletzte bei Kreuzungsunfall in Cordingen

Heftiger Zusammenstoß

Ein Großaufgebot an Rettungswagen war am heutigen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Cordingen im Heidekreis im Einsatz: Drei Rettungstransportwagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Krankentransportwagen sowie der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes waren vor Ort, um sich um die Beteiligten zu kümmern. Gegen 7 Uhr war es an einer Kreuzung in Cordingen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Renault Scenic und einem VW-Pritschenwagen gekommen, die insgesamt fünf Insassen der beiden Wagen wurden allesamt in Krankenhäuser transportiert.

Der Renault war mit einer Person besetzt, der VW mit vier Personen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralles stark beschädigt, allerdings war keiner der Insassen eingeklemmt.

Die Polizei sperrte die Straße komplett ab und nahm die Unfallursachenermittlung auf . Die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz war vor Ort, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und den Brandschutz sicherzustellen.

Logo