Brass Band in Dorfmark

Hamburger Musiker erneut in St. Martinskirche zu Gast

Brass Band in Dorfmark

Auch in diesem Jahr reist die „St. Stephan Brass Band Hamburg“ in die Lüneburger Heide, um in der Dorfmarker St. Martinskirche ein Konzert zu geben: Am Sonntag, dem 23. Juni, um 17 Uhr, können Besucher sich vom einzigartigen Klang einer Brass Band in „klassischer englischer“ Besetzung überzeugen.

Für die 30 Musikerinnen und Musiker und ihren Dirigenten Sergio Condessa ist die kleine Konzertreise ein Highlight im Terminkalender geworden, denn das Dorfmarker Publikum hat sich in den vergangenen Jahren als hervorragender Gastgeber gezeigt. Das Ensemble wurde bereits 1972 gegründet und ist damit eine der ältesten, wenn nicht sogar die älteste Brass Band in Deutschland. Seit drei Jahren steht sie unter der Leitung von Sergio Condessa, einem portugisischen Trompeter und Dirigenten.

Das aktuelle Konzertprogramm, das im April Premiere feierte, ist wie immer bunt gemischt. Das Publikum in Dorfmark kann sich unter anderem auf Musik aus Disneys „Aladdin“ freuen. Die Bearbeitung stammt von Timo Hänf, der im vergangenen Sommer sein Debut in Dorfmark gab und den kurzfristig ausgefallenen Sergio Condessa vertrat. Außerdem stehen eine Bearbeitung der Orgelsinfonie von Camille Saint-Saëns, aber auch unbekanntere Stücke auf dem Programm. So wird die Band das Publikum auch in die schottischen Highlands entführen.

Die Stiftung Kirchspiel Dorfmark bietet dem Publikum in der Pause wieder Getränke an, der Eintritt zum Konzert ist frei.

Logo