Kostenloses Beratungsangebot für Hörgeschädigte im „Café OHRakel“

Projekt in Dorfmark: Im kommenden Jahr wieder Termine in Präsenz

Kostenloses Beratungsangebot für Hörgeschädigte im „Café OHRakel“

Das durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung geförderte altersübergreifende Integrationsprojekt „Deine neue Welt Hören und Verstehen“ geht im auch im kommenden Jahr in Form des Cafés „OHRakel“ wieder in Präsenz an den Start. Vierteljährig, donnerstags am 6. Januar, 7. April, 7. Juli und am 13. Oktober 2022, gibt es jeweils ab 16 Uhr für Hörgeschädigte und Schwerhörige aus aller Welt Beratungsgespräche mit einem selbst betroffenen Audiotherapeuten (DSB). Dieses Angebot im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in der Hauptstrasse 29 in Dorfmark ist kostenlos. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Audiotherapeutinnen und -therapeuten kümmern sich um die Rehabilitation hörgeschädigter Menschen und versuchen zwecks Teilhabe in Gesellschaft und Arbeitsleben durch ein bundesweites, aus Medizinern und Audiotherapeuten bestehendes Netzwerk, kostenlos in Einzel - oder Gruppengesprächen zu helfen. Dolmetscher können nach Absprache hinzugezogen werden. „Im ‚Café OHRakel‘ wird Kommunikation groß geschrieben“, so Audiotherapeut Daniel Denecke aus Dorfmark: „Hören ist Lebensqualität. Hier schauen wir gemeinsam positiv in die Zukunft!“

Es gibt auch die Möglichkeit, auf digitalem Wege teilzunehmen. Informationen und Anmeldungen: Daniel Denecke, Telefon (05163) 290688 Mail, E-Mail OHRakel@gmx.net.

Logo