Tankstelle feiert (Wieder)Eröffnung

Komplettumbau: Aus traditionsreicher Aral-Station wurde moderne Classic-Tankstelle

Tankstelle feiert (Wieder)Eröffnung

„In Dorfmark tut sich aktuell wirklich viel“, freute sich Karin Thorey. Die Bürgermeisterin von Bad Fallingbostel war vor kurzem zur Eröffnung der komplett umgestalteten Tankstelle auf dem Gelände des Dorfmarker Autohauses Johannes gekommen. Sie und der zweite Ehrengast, Landrat Manfred Ostermann, überreichten dem Team Blumen zum Neustart und gratulierten zum gelungenen Umbau. Für den hatten die Handwerker die gesamten Räumlichkeiten „umgekrempelt“, um aus der traditionsreichen Aral-Station eine moderne Classic-Tankstelle mit schickem Shop und einladendem Bistrobereich zu machen. „Das ist mutig und richtig, diesen Schritt zu gehen“, lobte Ostermann den Einsatz der Betreiber.

Hermann Johannes, dessen Vater Werner Johannes die Tankstelle 1955 gegründet hatte, sowie Stefan Johannes und Sara Hoffmann, die den Betrieb in dritter Generation weiterführen werden, hatten gemeinsam entschieden, die Tankstelle neu auszurichten und somit den Familienbetrieb zu modernisieren. „Ich freu mich sehr, daß es mit der Tankstelle weitergeht und daß der Generationswechsel so gut funktioniert“, hob Thorey hervor. „Sie haben hier etwas Tolles geschaffen“, fügte Ostermann hinzu, „und der Betrieb lebt natürlich auch von seinen tollen Mitarbeitern“, so der Landrat weiter. Stellvertretend für das gesamte Team bekam Stationsleiterin Karin Mücke einen der Blumensträuße überreicht. Sie und ihre Mannschaft hätten sich bei der Umgestaltung enorm eingesetzt, würdigte Hoffmann die Leistung des Teams. Zu dem gehört auch Klaus-Dieter Jahnke, der seit 52 Jahren im Betrieb tätig ist. Bei der Eröffnung ebenfalls dabei: Kai Helberg, von der Firma Classic, der den Umbau begleitet hat.

Mit der Umgestaltung kamen nicht nur zahlreiche Neuerungen wie eine Schnellbetankungsmöglichkeit für Kleintransporter und eine AdBlue-Zapfsäule sowie das Bistro mit seinem vielfältigen Angebot an Leckereien wie Kaffeespezialitäten und frischen Backwaren, sondern auch verlängerte Öffnungszeiten: So hat die Classic-Tankstelle jetzt von Oktober bis März von 6 bis 20 Uhr (Mo. bis Sa.) und sonntags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Von April bis September ist dann täglich bis 21 Uhr geöffnet. „Und sollten die ‚Sommerzeiten‘ gut angenommen werden, wollen wir sie ab Herbst dann beibehalten“, plant Hoffmann.

Logo