„Den Wald schmecken“: Wer möchte was auf der Pfanne haben?

Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide bietet Lagerfeuerkochkurse an

„Den Wald schmecken“: Wer möchte was auf der Pfanne haben?

„Den Wald schmecken“ - unter diesem Motto bietet das Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide allen Interessierten an fünf Terminen Lagerfeuerkochkurse an. Sie stehen beim „Walderlebnis“, Ehrhorn 1, in Schneverdingen-Ehrhorn auf dem Programm. Gekocht, gebrutzelt, gegart beziehungsweise gebacken werden am Samstag, dem 23. April, von 12 bis 17 Uhr Kesselgulasch, am Freitag, dem 20. Mai, von 17 bis 22 Uhr Wildfleisch, am Samstag, dem 18. Juni, von 18 bis 23 Uhr Rodizio, am Samstag, dem 24. September, von 12 bis 17 Uhr Kartoffelpuffer sowie am Sonntag, dem 6. November, von 11 bis 16 Uhr Grünkohl.

Annika Böhm, Försterin bei den Niedersächsischen Landesforsten und „Walderlebnis Ehrhorn“-Leiterin erklärt: „Gemeinsames Kochen mit besonderen Gewürzen, heimischem Wildfleisch und regionalen Produkten über und am Lagerfeuer eröffnet eine andere Sicht auf unsere Natur. Die Teilnehmer sollen den Wald schmecken. Bei gemütlichen Gesprächen am Lagerfeuer können wir außerdem ganz nebenbei viel Wissenswertes über unseren Wald vermitteln.“

Niels Kruse leitet die Kursteilnehmer beim Kochen verschiedener Gerichte über offenen Flammen oder in der Holzkohleglut an. Er schwärmt: „Kochen am Feuer spricht alle Sinne an. Es ist ein Genuss für Augen, Nase und Gaumen. Im Kochkurs erlernen die Teilnehmer ganz nebenbei auch den Umgang mit Feuer und den speziellen Koch-Utensilien. Und natürlich bereiten wir neben Klassikern wie Grill- und Schichtfleisch oder Flammlachs auch ein Trapper-Frühstück zu, erlernen das Garen von Gemüse in offener Flamme und das Backen oder Garen im Dutch-Oven. Neben dem Geruch von Feuer und gutem Essen gibt es nichts Besseres als nach einem Lagerfeuerkochkurs in die Flammen zu schauen und den Tag zu resümieren. Die Wärme zusammen mit dem Geruch und den tanzenden Flammen gibt einem einfach das Gefühl von Geborgenheit.“

Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben , in dem regionale Lebensmittel und sämtliches Material enthalten sind. Anmelden können sich Interessierte unter WPZ.Lueneburger-Heide@NLF.Niedersachsen.de oder unter der Rufnummer (05198) 987120. Bei der Anmeldung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle nötigen weiteren Informationen.

Logo