Ein reines Vergnügen im Walderlebnis: Seife selbst herstellen

In Ehrhorn werden am 15. Mai verschiedene Herstellungstechniken gezeigt

Ein reines Vergnügen im Walderlebnis: Seife selbst herstellen

Das Walderlebnis Ehrhorn bietet am Sonntag, dem 15. Mai, die Möglichkeit, ein uraltes Handwerk zu erlernen - die Kunst der Seifenherstellung. Kursleiterin Kerstin Schwämmle zeigt dabei die verschiedenen Herstellungstechniken. Die Teilnehmer stellen verschiedene Seifen aus pflanzlichen Ölen und Fetten selbst her und setzen in diesem Prozess Parfümöle und Blüten individuell mit ein. Außerdem werden an dem Tag auch kleine Seifenbälle, so genannte Savonetten und Badekugeln, geformt.

Im Zeitalter der Flüssigseifen und Waschlotionen verwenden immer weniger Menschen ein Stück Seife. Aber seit einigen Jahren erlebt dieses alte Reinigungsmittel eine kleine Renaissance. Schon die alten Sumerer überlieferten auf einer etwa 4500 Jahre alten Tontafel ein einfaches Seifenrezept in Keilschrift.

Die Veranstaltung im Walderlebnis Ehrhorn dauert von 10.30 bis etwa 16.30 Uhr. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Im Preis sind alle Materialien und Rohstoffe enthalten.

Infos und Anmeldung bei AGIL - und zwar telefonisch unter (04131) 681706 oder per E-Mail an info@agil-online.de. Internet: www.agil-online.de.

Logo