Scheck für die Hospiz-Stiftung

Waldweihnacht Ehrhorn: Verein Waldkunstwerk spendet Tombolaerlös

Scheck für die Hospiz-Stiftung

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichte Dr. Carsten Bargmann, Vorsitzender des Vereins Waldkunstwerk, kürzlich an Ilka Hoffmann, Stifterin und Vorstandsvorsitzende der Hospiz-Stiftung Schneverdingen. Bargmann und stellvertretende Vorsitzende Marion Putensen vom Verein Waldkunstwerk hatten im vergangenen Jahr wieder die Ehrhorner Waldweihnacht organisiert. Bei der gut besuchten Veranstaltung in Ehrhorn gab es unter anderem auch eine Tombola, für die die Aussteller sowie mehrere Sponsoren Gutscheine und Sachpreise zur Verfügung gestellt hatten. Auf diese Weise kamen 476 Euro zusammen, die der Verein Waldkunstwerk aufrundete.

„Aufgabe der Hospiz-Stiftung ist es, die ambulante Hospizarbeit, vorrangig in Schneverdingen, zu finanzieren und zu fördern und Lebensfreude zu schenken“, so Hoffmann. Die Stiftung fördere medizinische und pflegerische Maßnahmen zum Erhalt beziehungsweise zur Erhöhung der Lebensqualität Schwerstkranker - soweit kein anderer Kostenträger dafür aufkomme. Zudem ermögliche die Stiftung die Erfüllung besonderer Herzenswünsche Sterbender und die Aus- und Weiterbildung von ehrenamtlichen Fachkräften.

Logo