Aus der Zugmaschine getorkelt?

Polizeibeamte kontrollieren Lkw-Fahrer auf der Rastanlage Allertal: Atemalkoholtest ergibt den Wert 1,5 Promille

Aus der Zugmaschine getorkelt?

Polizeibeamte kontrollierten am vergangenen Donnerstag, dem 5. November, nachmittags auf der Tank- und Rastanlage Allertal an der Autobahn 7 in Richtung Hamburg den Fahrer einer Sattelzugmaschine mit Auflieger.

Ein Zeuge hatte angegeben, dass der Mann seinen Lkw torkelnd verlassen habe. Daher ließen die Polizisten den 44jährigen Fahrer in ein Atemalkoholtestgerät „pusten“. Das Ergebnis lautete 1,15 Promille.

Da der Mann behauptete, erst getrunken zu haben, nachdem das Fahrzeug gestanden habe, veranlassten die Beamten zwei Blutproben. Außerdem beschlagnahmten sie den Führerschein des Lkw-Fahrers, leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher, um den 44jährigen an der Weiterfahrt zu hindern.

Logo