Lkw-Fahrer mit mehr als 2,75 Promille

Polizeibeamte kassieren Fahrzeugschlüssel ein

Lkw-Fahrer mit mehr als 2,75 Promille

Polizeibeamte kontrollierten am vergangenen Freitag, dem 4. Februar, in den frühen Abendstunden nach dem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers einen 44-jährigen Lastkraftzugführer auf der Tank- und Rastanlage Allertal an der Bundesautobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover.

Im Zuge der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Fahrer laut Polizeibericht einen Atemalkoholwert von mehr als 2,75 Promille fest. In der Folge musste der Lkw-Fahrer zur Blutprobe, der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

„Die Fahrzeugschlüssel wurden zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro erhoben“, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis.

Logo