Museumssaison startet

Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin öffnet am 16. Juli

Museumssaison startet

Nach dem Corona-Lockdown startet das Luftbrückenmuseum Faßberg am Donnerstag, dem 16. Juli, in die Saison 2020. Von 13 bis 17 Uhr sind dann täglich die Tore der Erinnerungsstätte für Interessierte geöffnet, die die zahlreichen Ausstellungsobjekte, Dokumente und Zeitzeugenberichte rund um die Luftbrücke Berlin 1948/49 sehen möchten.

Zudem gibt es jetzt einen kindgerechten Rundgang als spezielles Angebot für Mädchen und Jungen ab zehn Jahren: Das Luftbrückenmuseum Faßberg konnte gemeinsam mit den Grundschulen in Faßberg und Müden ein einzigartiges Projekt realisieren, bei dem die Kinder der beiden Schulen aktiv mitgewirkt haben.

Derzeit sind beim Museumsbesuch, um die Risiken durch Corona-Viren zu vermeiden, folgende Hygienemaßnahmen zu beachten: Jede Besucherin und jeder Besucher hat einen Mund-Nasenschutz mitzuführen. Der Mund-Nasenschutz muss beim Bezahlen, in den Nissenhütten, in den Waggons, im Ausstellungscontainer und im „Fassberg Flyer“ getragen werden. Alle Gebäude sind bezüglich der maximalen Personenzahl gekennzeichnet. Besucher müssen einen Abstand von 1,5 Metern einhalten.

Führungen werden derzeit nicht angeboten.

Logo