Finteler Triathlon abgesagt

Traditionelle Sportveranstaltung auf 5. September 2021 verschoben

Finteler Triathlon abgesagt

Bereits zum Anmeldestart im Mai hatte das Team, das den Finteler Triathlon organisiert, verkündet: „Wir beobachten die Situation der Coronaentwicklung - und Anfang August wird eine Entscheidung getroffen, ob der Triathlon stattfindet.“ In der Coronakrise gab es entgegen der Hoffnung des Organisationsteams und vieler anderer bislang keine deutliche Entspannung der Lage, so dass ein Finteler Triathlon Anfang September vermutlich nicht veranstaltungsgerecht ausgerichtet werden kann. Deshalb haben die Initiatoren die Sportveranstaltung abgesagt.

Dazu André Lange vom Finteler Triathlonteam: „Wir bedauern die Absage sehr, sind aber auch froh, nicht gleich im Frühjahr alles abgesagt zu haben, denn zwischenzeitlich waren wir sehr hoffnungsvoll, dass der Triathlon mit einem Hygienekonzept und weniger Sportlern und weit verteilten Zuschauern stattfinden kann. Auch auf den Volksfestcharakter hätten wir verzichtet. Aber die aktuelle Entwicklung der Fallzahlen und die anstehenden Investitionen für die Veranstaltung haben uns jetzt eine Entscheidung abverlangt. Die Verantwortung für die Gesundheit der Sportler, Zuschauer und vor allem der vielen Helfer wollen wir so wahren.“

Die 35. Auflage des Finteler Triathlons wird nun also auf den 5. September 2021 verschoben. Infos gibt es dazu auch unter www.finteler-triathlon.de.

Logo