Gegen Brückengeländer geprallt

Unfall unter Alkoholeinfluss: Fahrer hatte 2,37 Promille „im Blut“

Gegen Brückengeländer geprallt

Am vergangenen Sonntag gegen 14.50 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Unfall gerufen, der sich auf der Wietzendorfer Straße in Harber ereignet hatte: „Ein 32-Jähriger kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Er wurde dabei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest des Mannes ergab einen Wert von 2,37 Promille. Die Folge waren eine Blutprobe, Führerscheinbeschlagnahme sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt“, so der Polizeibericht.

Logo