Brandstiftung: Polizei nimmt eine Tatverdächtige fest

Pkw in Carport angezündet / keine Verletzten

Brandstiftung: Polizei nimmt eine Tatverdächtige fest

Schon wieder hat es gebrannt, und wieder war Brandstiftung die Ursache. Doch diesmal könnte die Polizei bei der Tätersuche Erfolg gehabt haben. Zumindest gab es eine Festnahme.

Der Bewohner eines Hauses in der Scharrler Straße in der Schneverdinger Ortschaft Heber wurde am frühen Montagmorgen gegen 4 Uhr durch ein Knallgeräusch geweckt. Als er daraufhin aus dem Fenster sah, bemerkte er, dass ein unter seinem Carport stehendes Fahrzeug brannte. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand. Verletzte gab es nicht. Der Schaden am Fahrzeug wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Besonders schnell war die Polizei: Die Beamten nahmen im Rahmen der Nahbereichsfahndung noch auf der Anfahrt eine Tatverdächtige fest. Dazu ein Sprecher der Polizei: „Eine Antwort auf die Frage, ob die Festgenommene auch für die seit November 2019 andauernde Brandserie in und um Bispingen verantwortlich ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen und Wochen ergeben.“

Logo