25 Millionen Euro für den Sport

Klingbeil informiert über neue Bewegungskampagne und Fördergelder

25 Millionen Euro für den Sport

SPD-Bundestagabgeordneter und Parteivorsitzender Lars Klingbeil berichtet „von guten Neuigkeiten für Sportinteressierte, Vereine und Kommunen im Heidekreis und Landkreis Rotenburg“: Mit der neuen Bewegungskampagne „Dein Verein: Sport, nur besser“ im Rahmen des „ReStarts“-Programms zum Neustart der Sportvereine nach Corona stünden Fördergelder von insgesamt 25 Millionen Euro für den Sport bereit. Dabei stehe vor allem die Mitgliedergewinnung nach der Pandemie im Fokus, berichtet der SPD-Abgeordnete.

„Der Sport ist in unserer ländlichen Region ein wichtiges Bindeglied von Freizeitangeboten und einer starken Gemeinschaft. Durch die Pandemiejahre haben viele Sportvereine gelitten und Mitglieder und Ehrenamtliche verloren. Deswegen begrüße ich es sehr, dass der Bund massiv Geld in die Hand nimmt, um den Sport weiter zu stärken“, betont Klingbeil.

4.000 Sportvereine können eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro für Aktionen und Kooperationen zur Mitgliedergewinnung beantragen. Weitere Informationen hierzu gibt es unter: www.dosb.de/restart. Wer zudem neu in einen Verein eintreten möchte, kann sich auf der Webseite www.sportnurbesser.de einen Vereinsgutschein herunterladen: Insgesamt stehen 150.000 Sportvereinsgutscheine im Wert von 40 Euro als Zuschuss für eine Vereinsmitgliedschaft zur Verfügung, die bei Sportvereinen eingelöst werden können. Kommunen und Sportvereine haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich über die Antragsplattform des Deutschen Olympischen Sportbunds für eine von insgesamt 150 Sportboxen zu bewerben. Die Boxen beinhalten verschiedenes Trainingsequipment und ermöglichen den Bürgerinnen und Bürgern so einen leichteren Zugang zu Sportmaterialien.

„Mit dem Start der Bewegungskampagne steht Sportvereinen, Kommunen und Sportinteressierten der Region ein breites Förderprogramm für einen kraftvollen Neustart im Sport zur Verfügung“, so der Bundestagabgeordnete. Bei Rückfragen zum Förderprogramm stehen Klingbeil und sein Team gern zur Verfügung.

Logo