7-Tage-Inzidenz laut RKI bei 2,1

Eine Neuinfektion in der Samtgemeinde Ahlden

7-Tage-Inzidenz laut RKI bei 2,1

„Seit dem 11. Juni 2021 gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Samtgemeinde Ahlden aufgetreten ist“, so die heutige Mitteilung des Landkreises Heidekreis. Und weiter: „Die Zahl der insgesamt an COVID-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3.386. 17 Personen gelten als genesen. Neun sind in der Stadt Walsrode, fünf in der Stadt Schneverdingen und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft.“

Aktuell sind 44 Menschen im Landkreis infiziert: Davon wohnen jeweils sieben in Walsrode und Rethem, je sechs in Schneverdingen und Wietzendorf, fünf in Schwarmstedt, vier in Ahlden, drei in Bispingen, jeweils zwei in Soltau und Bad Fallingbostel sowie je einer in Munster und Neuenkirchen. Im Gemeindefreien Bezirk Osterheide ist derzeit kein Fall registriert.

„Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut“, so der Landkreis, der in seiner Mitteilung auch wieder über die Impfzahlen informiert: „Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.113 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 19.588 Personen erhalten (Datenstand vom 10. Juni 2021). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 21.300 Erstimpfungen und 7.304 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 9. Juni 2021).“

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,1 (Datenstand vom 11. Juni 2021, 3 Uhr).

Logo