A7: Änderung der Verkehrsführung

Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover zwischen der Rastanlage Allertal und dem Rastplatz Osterriehe

A7: Änderung der Verkehrsführung

Auf der Autobahn 7 laufen derzeit zwischen der Rastanlage Allertal und dem Rastplatz Osterriehe die Restarbeiten der Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover. Autofahrer müssen in der Nacht von Sonntag, dem 8. November, ab zika 22 Uhr bis Montag, dem 9. November, bis zirka 7 Uhr mit Behinderungen rechnen. Grund hierfür ist der Umbau der vorhandenen Verkehrsführung. Darauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Verden, hin.

Die Arbeiten an der Fahrbahn sind abgeschlossen. Nachfolgend müssen noch im Seitenbereich der Fahrtrichtung Hamburg die Nothaltebuchten sowie die provisorischen Fahrbahnen in den Anschlussstellen Schwarmstedt und Berkhof zurückgebaut werden. Dazu wird am 8. November ab zirka 22 Uhr bis 9. November, zirka 7 Uhr die vorhandene Verkehrssicherung so umgebaut, dass die zwei Fahrstreifen der Fahrtrichtung Hamburg von dem Stand- und Hauptfahrstreifen auf den ersten und zweiten Überholfahrstreifen geführt werden. Während der Umbauarbeiten wird der Verkehr in Richtung Hamburg kurzzeitig einstreifig geführt. Nach dem Rückbau der Baken auf der Rich- tungsfahrbahn Hannover können die Verkehrsteilnehmer, den aktuell nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, ab 9. November wieder alle drei Fahrstreifen nutzen.

Für den Rückbau der Provisorien müssen die Anschlussstelle Schwarmstedt vom 9. November, 7 Uhr, bis zum 13. November, 20 Uhr, sowie die Anschlussstelle Berkhof vom 16. November, 7 Uhr, bis zum 20. November, 20 Uhr, gesperrt werden. Die Umleitung für den abfahrenden Verkehr der Anschlussstelle Schwarmstedt erfolgt über die vorgelagerte Anschlussstelle Berkhof und die vorhandene Bedarfsumleitung U47 (Berkhof - Schwarmstedt). Der auf die A 7 auffahrende Verkehr in Fahrtrichtung Hamburg wird über die U49 (Schwarmstedt – Westenholz) bis zur Anschlussstelle Westenholz umgeleitet.

Die Umleitung für den abfahrenden Verkehr der Anschlussstelle Berkhof erfolgt über die vor- gelagerte Anschlussstelle Mellendorf und die vorhandene Bedarfsumleitung U45 (Mellendorf - Berkhof). Der auf die A 7 auffahrende Verkehr in Richtung Hamburg wird über die U47 (Berkhof - Schwarmstedt) bis zur Anschlussstelle Schwarmstedt umgeleitet. Die Behörde appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, auf die ausgewiesene Beschilderung zu achten und im Baustellenbereich besonders aufmerksam zu sein.

Die Arbeiten der Grunderneuerung der A 7 werden voraussichtlich in der 48. Kalenderwoche abgeschlossen, so dass nach dem Rückbau der Verkehrssicherung eine Verkehrsfreigabe in der 49. Kalenderwoche erfolgen kann. Verkehrsteilnehmer sollten auf Mitteilungen in der Presse und im Rundfunk achten. Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet unter der Adresse www.strassenbau.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/.

Logo