Anruf genügt: Samariter erledigen Einkauf

ASB-Helfer wollen Bürger im Heidekreis tatkräftig unterstützen

Anruf genügt: Samariter erledigen Einkauf

Alltägliche Einkäufe, Rezepte vom Arzt, Medikamente aus der Apotheke ... All diese sonst so selbstverständlichen Tätigkeiten können in Zeiten von Corona für manchen im Heidekreis schwierig werden. Aus diesem Grund haben sich die ehrenamtlichen Helfer des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) Heidekreis unter Leitung von Kevin Oberlies und SEG-Leiter Christian Boy überlegt, ihre Mitbürger tatkräftig zu unterstützen. Jeder im Heidekreis, der Angst hat, selbst einkaufen zu gehen, der geschwächt ist, zu einer Risikogruppe gehört oder unter Quarantäne steht, kann diese Hilfe in Anspruch nehmen. „Der Ablauf soll so einfach wie möglich und so sicher wie möglich sein“, betont ASB-Vorstand Björn Schlenger. Die Betroffenen rufen einfach unter der Mobilnummer 0173-1054691 an oder schreiben eine E-Mail an info@asb-heidekreis.org. Die Koordinatorin des ASB Heidekreis für das Projekt, Lisa -Marie Roberts, stimmt dann Details, Termin und weitere wichtige Fragen direkt am Telefon ab. Die Samariter freuen sich auf die Anrufe und hoffen, so zur Bewältigung der Krise beitragen zu können. Das Foto zeigt: v. li.: Lisa-Marie Roberts, Björn Schlenger, Chris Boy und Kevin Oberlies.

Logo