Arbeitsagentur für freien Zugang geschlossen

Pandemiebedingt nur online und telefonisch erreichbar

Arbeitsagentur für freien Zugang geschlossen

Pandemiebedingt sind derzeit alle Dienststellen der Agentur für Arbeit Celle mit den Geschäftsstellen in Hermannsburg, Soltau und Walsrode und das Jobcenter im Landkreis Celle mit der Geschäftsstelle Hermannsburg für den freien Zugang geschlossen. „Die Beratungsdienstleistungen und die Zahlbarmachung der Geldleistungen werden online oder telefonisch erbracht“, teilte ein Agentursprecher mit.

Die Agenturen für Arbeit Celle, Hermannsburg, Soltau und Walsrode und das Jobcenter im Landkreis Celle mit der Geschäftsstelle Hermannsburg sind am 24. Dezember und am 31. Dezember geschlossen. „Am 28. Dezember, 29. Dezember und 30. Dezember sowie ab 4. Januar sind die Einheiten wieder dienstbereit“, so der Sprecher weiter. „An diesen Tagen können Anliegen mit der Agentur für Arbeit wie an jedem Werktag von 8 bis 18 Uhr unter der kostenfreien Servicehotline 0800-4555500 geklärt werden. Die pandemiebedingte Entlastungsrufnummer (05141) 961750 wird ebenfalls geschaltet sein.“

Der gemeinsame Arbeitgeberservice von Agentur für Arbeit und Jobcenter im Landkreis Celle sowie der Arbeitgeberservice im Heidekreis sind unter der kostenfreien Servicerufnummer 0800-4555520 ebenfalls werktags zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar. Auch hier ist die Entlastungsrufnummer (05141) 961888 geschaltet. Insbesondere Anfragen zu Kurzarbeitergeld und die Meldung freier Arbeits- und Ausbildungsstellen werden bearbeitet.

Für alle Kundinnen und Kunden der Agentur für Arbeit gibt es zudem rund um die Uhr einen elektronischen Service unter www.arbeitsagentur.de/eservices. Dort kann von Zuhause aus beispielsweise die Arbeitssuchendmeldung erfolgen oder es können Veränderungen der Bankverbindung oder der Adresse mitgeteilt werden. Über den Link „Arbeitslosengeld beantragen“ gelangen die Agenturkunden direkt zum Antrag. Arbeitgeber erhalten einen Überblick über alle Themen rund um Arbeits- und Ausbildungsstellen, Kurzarbeit, Förderrecht und Weiterbildung während der Beschäftigung und während der Kurzarbeit.

Das Jobcenter im Landkreis Celle hat folgende Servicezeiten: Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 15.30 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 12.30 Uhr. Telefonisch ist das Jobcenter im Landkreis Celle und Hermannsburg unter (05141) 961940 erreichbar.

Alle Anträge, Anliegen und Unterlagen für das Arbeitslosengeld II sollten postalisch, per E-Mail oder in den Hausbriefkasten des Jobcenters im Landkreis Celle, Dienststelle Celle und Hermannsburg, eingeworfen werden. „Es entstehen keine Nachteile“, versichert der Agentursprecher.

Anträge können auch über www.jobcenter.digital heruntergeladen werden. Weitere Formulare stehen dort ebenfalls zur Verfügung. Für finanzielle Notfälle ist die Servicehotline (05141) 961940 beim Jobcenter im Landkreis Celle eingerichtet. Im Fall einer finanziellen Notlage erhalten Betroffene nur nach telefonischer Vorklärung einen Termin zur Vorsprache.

Logo