Auf winterliche Bedingungen einstellen

Tipps für Autofahrer: Polizei gibt Ratschläge, wie man sicher durch die kalte Jahreszeit kommt

Auf winterliche Bedingungen einstellen

Der erste Schnee hat es deutlich gemacht: Die kalte Jahreszeit ist da. Daher rät die Polizei, sich auf winterliche Bedingungen einzustellen, und gibt Tipps für Autofahrer, damit sie sicher durch den Winter kommen.

Laub, Nässe, Regen und Hagel in der Übergangszeit - überfrierende Nässe oder Eisglätte und Schneebelag im Winter - darauf muss sich jetzt der Verkehrsteilnehmer einstellen: „Nicht angepasste Geschwindigkeit bei diesen Witterungsverhältnissen steht bei den Unfallursachen ganz oben“, so Frank Rohleder, Verkehrssicherheitsberater bei der Polizeiinspektion Heidekreis. „Eine vorsichtige Fahrweise und die richtige Bereifung helfen, mit diesen erschwerten Bedingungen klar zu kommen.“ Winterreifen sind durch ihre weichere Gummimischung und durch das spezielle Lamellenprofil geeigneter, bei diesen widrigen Umständen die Haftung auf den Straßen nicht zu verlieren. Die Straßenverkehrsordnung schreibt seit einigen Jahren vor, die Ausrüstung der Kraftfahrzeuge den Witterungsverhältnissen anzupassen. Hierzu gehört neben der Bereifung auch die Verwendung von Frostschutzmittel in den Scheibenwaschanlagen. „Wer seine Bereifung nicht den Witterungsverhältnissen angepasst hat, riskiert ein Verwarn- oder Bußgeld“, so der Berater weiter.

Erheblicher sind die Folgen im Falle eines Verkehrsunfalls: Hier prüfen die Versicherungen genau, inwieweit sie zu Leistungen verpflichtet sind, wenn die Ausrüstungsvorschriften nicht beachtet wurden. Ebenso muss das Auto vor Fahrtantritt von Schnee und die Scheiben von Eis befreit werden. Ein Guckloch in der Scheibe reicht da nicht aus. Hier riskiert man ein Bußgeld und im schlimmsten Fall einen Unfall.

Tipps der Polizei: „Passen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit den schwierigeren Witterungsbedingungen an. Kalkulieren Sie längere Bremswege ein. Rüsten Sie Ihr Fahrzeug mit geeigneten Reifen aus. Überprüfen sie den Zustand und das Alter der Reifen. Verwenden Sie Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage. Überprüfen und Erneuern Sie jetzt abgenutzte Wischergummis, und befreien sie ihr Auto von Eis und Schnee“, so die Mitteilung der Polizeiinspektion Heidekreis.

Logo