„Blechhalunken“, Vespas und die Alpen

Vespa-Freunde aus dem Heidekreis mit Kult-Rollern in Österreich auf Tour

„Blechhalunken“, Vespas und die Alpen

Ein ungewöhnliches Abenteuer erlebten vor kurzem vier Mitglieder des Vespaclubs „Blechhalunken Heidekreis“, die mit ihren Kult-Rollern nach Österreich reisten. Anlaß waren die mittlerweile zehnten „Vespa Alp Days“ in Zell am See, die dort vom 9. bis 16. Juni auf dem Plan standen. Die Heidjer wollten sich diese Veranstaltung nicht entgehenlassen - und so machten sich Stefan Kamermann, Hartmut Kamermann, Georg Amtsberg und Stephanie Havemann mit Auto, Anhänger und Zweirädern auf die rund 900 Kilometer lange Reise in Richtung Alpen.

In Österreich machten die Heidjer mit ihren Vespas zahlreiche Touren rund um Zell am See. Neben den Krimmler Wasserfällen und der Erkundung der Gegend mit den Rollern gab es auch einen Ausflug zum Tauernmoossee - und zwar gemeinsam mit rund 1.500 anderen Vespa-Freunden aus 22 Nationen. Nach 13 Kehrwenden und einem steilen Anstieg hatten sich die Vespafreunde eine Vesper verdient und ließen sich auf der Alm Leberkässemmeln schmecken.

Nach der kurzen Stärkung ging es über eine eigens für die „Vespa Alp Days“ zugänglich gemachte Schotterstraße hinauf zum Tauernmoossee in 2.023 Metern Höhe. Höhepunkt der Reise war laut „Blechhalunken“ „die Ausfahrt über die Hochalpenstraße zum Großglockner, den höchsten Berg der österreichischen Alpen.“ Die zahlreichen Serpentinen und die Höhe hätten den Zweitakt-Rollern einiges abverlangt. Auf 3.000 Metern Höhe konnten die Vespa-Freunde dann die sensationelle Aussicht genießen. Selbst kleinere technische Zwischenfälle hielten die Zweiradfahrer nicht davon ab, in einer Woche bis zu 800 Kilometer zu fahren. Sie hatten stets Notfallwerkzeug dabei oder halfen sich gegenseitig mit Sprit oder Reifen aus.

„Wir wurden nach der langen Anreise mit der schönen Natur in Zell am See belohnt und von einer herzlichen Vespa-Gemeinschaft begrüßt. Das war die Reise allemal wert“, so der Präsident der „Blechhalunken“, Stefan Kamermann. Der Club „Blechhalunken Heidekreis“ freut sich stets über Zuwachs. Vespa-Enthusiasten, die an Ausflügen, Mitgliedertreffen und am Austausch über Vespas interessiert sind, können sich gern per E-Mail unter der Adresse vcbhk@gmx.de melden.

Logo