Bücher für mehr als 2.500 Schüler

Rotary Club Soltau spendet an Grundschulen im nördlichen Heidekreis

Bücher für mehr als 2.500 Schüler

Das siebte Jahr in Folge fördert der Rotary Club Soltau Schüler an Grundschulen im nördlichen Heidekreis im Rahmen des bundesweiten rotarischen Projektes „Lesen lernen – Leben lernen“. Jeder Schüler eines Jahrgangs erhält ein auf das Niveau des Jahrgangs abgestimmtes Buch, das er behalten kann. Für die Lehrkräfte gibt es ergänzende Begleithefte, um den Inhalt im Unterricht leichter bearbeiten zu können. Im Vordergrund steht für Rotary natürlich nicht das Verschenken der Bücher, sondern die Verbesserung der Lesekompetenz sowie Freude und Interesse am Lesen von Büchern bei den Schülern zu wecken.

Der Rotary Club Soltau hat in diesem Schuljahr erneut den zwölf Grundschulen im nördlichen Heidekreis angeboten, mit allen Klassen eines Schuljahrgangs ihrer Wahl an dem Projekt teilzunehmen. Die Grundschule am Hanloh in Munster war sofort wieder dabei und hat für die zweiten Klassen das Buch „Gefahr im Sausewald“ ausgesucht, einer lustigen Geschichte über Struppse, kleinen zotteligen Wesen aus dem Sausewald, deren friedliches Leben immer wieder von Ungeheuern gestört wird. Am 11. Januar fand die offizielle Übergabe der 84 Bücher für die vier zweiten Klassen an der Grundschule am Hanloh statt - auf Grund von Corona nur symbolisch an die Schülerin Emma und den Schüler Anton in Beisein der Rektorin Stefanie Sorge sowie der Konrektorin Antje Falk durch den Präsidenten von Rotary Soltau Hans-Gert Kalender und dem Rotarier Jürgen Röders.

Die Bücher sollen für die im Frühjahr an der Grundschule am Hanloh geplante Leseprojektwoche verwendet werden. Dazu werden die Bücher von den Schülern zuvor zuhause und im Unterricht gelesen und dann in der eigentlichen Projektwoche bearbeitet. Zum Ende der Projektwoche entsteht eine kleine Ausstellung, die, sofern es Corona zulässt, auch den Eltern der Schüler gezeigt werden soll. Auf Grund der guten Erfahrungen in den Jahren zuvor sind Rektorin Sorge und Konrektorin Falk dem Rotary Club Soltau besonders dankbar, dass die Grundschule am Hanloh wieder Teil dieses Projektes sein kann. Die Geschichten fesselten die Schüler und die Begleithefte seien für die Lehrkräfte äußerst hilfreich.

In diesem Schuljahr verschenkt der Rotary Club Soltau an über 500 Schüler Bücher, so dass es inzwischen insgesamt mehr als 2.500 Schüler im nördlichen Heidekreis sind, die durch Rotary Soltau Bücher erhalten haben. Bundesweit haben die Rotary Clubs bereits im Jahr 2019 in dem seit 2003 laufenden Projekt die Marke von einer Million verschenkter Bücher überschritten. Wie bei anderen gemeinsamen Aktivitäten von Rotary zeigt sich auch bei diesem Projekt in dem lokalen Zusammenspiel der vielen einzelnen Clubs eine der großen Stärken der weltweiten Rotary-Organisation.

Logo