Bundesweiter Warntag: Am 10. September heulen um 11 Uhr die Sirenen

Am kommenden Donnerstag werden Sirenen und Apps getestet

Bundesweiter Warntag: Am 10. September heulen um 11 Uhr die Sirenen

Im Zuge eines bundesweiten Warntages werden am kommenden Donnerstag, dem 10. September, Sirenen und Apps getestet. Pünktlich um 11 Uhr wird das Sirenensignal „Eine Minute auf- und abschwellender Heulton“ ausgelöst. Dieses Signal bedeutet für die Bürgerinnen und Bürger in einem Ernstfall „Rundfunk (Radio) einschalten und auf Durchsagen achten“. Durch die Rundfunksender wird in den Verkehrsnachrichten auf den Probealarm hingewiesen.

Bei einem Probealarm wird - anders als in einem Ernstfall - das laufende Radioprogramm nicht unterbrochen. Der Probealarm ist nicht mit weiteren Maßnahmen der Bevölkerung oder der Einsatzkräfte verbunden. Entwarnung wird laut Kreisverwaltung über Radio und die Anwendung Biwapp am 10. September um 11.20 Uhr gegeben.

Hinweise zur Warnung der Bevölkerung in einem Katastrophenfall sowie die empfohlenen Verhaltensweisen sind im Internet unter www.heidekreis.de/notfallvorsorge zu finden.

Logo