Coronakrise: Hilfe durch Grundsicherung für Arbeitssuchende

Landkreis Heidekreis informiert

Coronakrise: Hilfe durch Grundsicherung für Arbeitssuchende

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind viele Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Soloselbständige auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wer seinen Lebensunterhalt mit dem Kurzarbeitergeld nicht bestreiten kann, oder mit seiner Selbständigkeit derzeit keine Einnahmen hat und dadurch bedürftig wird, kann Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) beantragen. Darauf weist der Landkreis Heidekreis hin.

Der Antragsvordruck steht auf der Internetseite des Heidekreises unter www.heidekreis.de/jobcenter zur Verfügung. Dieser kann auch bei der Wohnortgemeinde angefordert werden. Kontaktdaten der Ansprechpersonen in den örtlichen Sozialämtern sind auf den Internetseiten der Städte, Samtgemeinden und Gemeinden hinterlegt.

Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag sollte per Post an die Wohnortgemeinde gesandt oder in den Hausbriefkasten der Kommune eingeworfen werden.

Logo